Schlupflider wegschminken – so klappt’s

, , Comment closed

makeup-402534_640Schlupflider können für eine Frau ästhetisch lästig sein, sind aber leider angeboren. Und eine operative Korrektur der Lider ist zwar möglich, aber nicht billig und auch nicht jedermanns Sache. Schlupflider wegschminken bedeutet, das Auge optisch zu vergrößern – und das ist zum Glück sehr einfach.

Mit Make-Up die hängenden Lider kaschieren

Sie benötigen einen hellen Lidschatten als Grundierung und einen hellen Kajal zur Vergrößerung des Auges. Außerdem einen farbiger Lidschatten – für ein Tages-Make-Up ein brauner Nude-Ton, am Abend gern kräftigere Farben. Wasserfester Mascara ist auch eine gute Wahl, da so vermieden wird, dass die Wimpern am Schlupflid Mascara verteilen. Ein Highlighter rundet die Schminkpalette ab. Bei polkadotsandlemondrops.wordpress.com gibt’s viele Produkt-Tests und -Tipps zu Lidschatten & Co.

Schlupflider wegschminken – so geht es

Zunächst sollte der grundierende Lidschatten großzügig auf dem gesamten Lid aufgetragen werden. Dann die Lidfalte mit dem farbigem Lidschatten halbrund betonen – die Farbe kann außen kräftiger sein. Das Lid mit dem Finger nach oben ziehen und den Lidschatten in dem sichtbar gewordene Schlupflid verblenden. Bis an die Braue kann etwas Highlighter zur optischen Vergrößerung verteilt werden. Den gleichen Effekt erzielt ein heller Kajalstrich auf den unteren Wimpern. Die oberen können mit Mascara und Kajal betont werden, damit sie optisch hervorstechen. Achten Sie darauf, dass keine harten Kanten oder Striche entstehen.