Der Herbsttyp und seine Farben

, , Comment closed

ID-100165041Wie die Natur während der Jahreszeiten von verschiedenen Farben bestimmt wird, lässt sich auch unser Aussehen nach vier Typen einteilen.

Noble Blässe – typisch für den Herbsttyp

Der Herbsttyp ist durch einen blassen, elfenbeinartigen Hautton mit einem Hauch von Rosa, Pfirsich oder Goldbeige gekennzeichnet. Meist besitzt er viele Sommersprossen, was ihn sehr sonnenempfindlich macht.

Seine Haarfarbe ist geprägt von rotstichigen Tönen wie Kupfer, Purpur, Kastanienbraun und Honigblond, kann aber auch Aschblond sowie Hell- oder Dunkelbraun sein. Bei keinem anderen Typ kann die Haarfarbe so viele verschiedene Ausprägungen annehmen, wodurch er oft falsch zugeordnet wird.

Die Augenfarbe bewegt sich in den meisten Fällen von Hellbraun mit Schattierungen von Haselnuss oder goldenem Bernstein über Dunkelbraun bis hin zu intensivem Schwarz. Doch auch Hellblau, verschiedene Grüntöne und Petrol sind möglich.

Kleidung und Make Up auf Augen- und Haarfarbe abstimmen

Warme und erdige Töne unterstreichen den Teint des Herbsttyps perfekt. Hierzu zählen Beige, Olivgrün, Ziegelrot, Violett und Petrol. Fernhalten sollte er sich von kalten und grellen Farben wie Pink oder Zitronengelb und von den “Nichtfarben” Schwarz, Weiß und Grau.

Weiterführendes zum Thema:

  • Stumpfhosen in den Farben des Herbsttyps können Sie unter www.strumpfoase.eu online bestellen.

Besonders gut wirken gelbliche Farben wie Curry, Senf oder Khaki. Mit dunklem Aubergine, tiefem Bordeaux und gedecktem Orange kann der Herbsttyp wenig falsch machen und zumindest für die Bekleidung am Oberkörper sollte er aus “seiner” Farbpalette wählen. Als Businessfarbe eignet sich ein helles Braun hervorragend und ein dezentes, unaufdringliches Make Up unterstreicht seine charakteristische Natürlichkeit optimal.

Bild: Image courtesy of sakhorn38 / FreeDigitalPhotos.net